Home > Filmreihe FilmDokument > Archiv FilmDokument (1-99)

FilmDokument 61

Der frühe DEFA-Dokumentarfilm. Profil 1: Joop Huisken (1901–1979)
16. Januar 2004, Arsenal 2
Joop Huisken war DEFA-Dokumentarfilmer der ersten Stunde. Bereits mit POTSDAM BAUT AUF (1946) machte er Wesensmerkmale seiner Filmarbeit anschaulich, vor allem enorme Sensibilität für Menschen, die schwere Arbeit verrichten. Er will nicht überreden, sondern bezeugen. Diese Dokumentarfilm-Tugend blieb ihm fürs Leben. Zurückhaltend baute er sich dramaturgische Strukturen, um einen zügigen Ablauf organisieren zu können, der real und sinnlich bleiben sollte, wie in STAHL (1950). Die Neugier des Chronisten und die Kompetenz des Berichterstatters prägen die Authentizität seiner Filme. Später drängen sich seine Auftraggeber in Bild und Wort.
Huisken arbeitete gern selbst mit der Kamera wie sein Jugendfreund Joris Ivens. 1940 wurde er im besetzten Amsterdam nach Deutschland zwangsverpflichtet, wirkte bis Kriegsende als Assistent in der Trick- und Rückpro-Abteilung bei der Ufa und blieb dann bei der DEFA.

Unter dem Titel "Profile" werden frühe Dokumentarfilme der DDR-Filmgesellschaft DEFA gezeigt, die zwischen 1946 (dem Gründungsjahr der DEFA) und 1952/53 (dem Gipfelpunkt der Stalinisierung in der DDR und zugleich ihrem erstem Krisenjahr) entstanden sind, personalisiert an Joop Huisken, Andrew Thorndike, Eva Fritzsche und Bruno Kleberg. Die Reihe "Profile – der frühe DEFA-Dokumentarfilm" wird von der DEFA-Stiftung gefördert.

Einführung: Günter Agde

POTSDAM BAUT AUF (SBZ 1946)
JUNKERLAND IN BAUERNHAND (SBZ 1947)
AUS EIGENER KRAFT (SBZ 1948)
HO – HELFERIN ZUM BESSEREN LEBEN (DDR 1949)
STAHL (DDR 1950)
NACH 900 TAGEN (DDR 1953)

Kopien: Bundesarchiv-Filmarchiv
Dokumentation dieser Veranstaltung:
► Günter Agde: Joop Huisken – Beobachter der ersten Stunde. Profile Nr. 1: Joop Huisken (1901-1979). In: Filmblatt, 9. Jahrgang, Nr. 25, Herbst 2004, S. 9-20
Die Reihe "Profile – der frühe DEFA-Dokumentarfilm" wurde von Günter Agde konzipiert:
► Günter Agde: Profile – Frühe DEFA-Dokumentarfilme 1946-1953. In: In: Filmblatt, 9. Jahrgang, Nr. 25, Herbst 2004, S. 4-8